BWL Bachelor 2017 / 2018

Sonntag, den 24. September 2017 um 21.19 Uhr

 

BWL Studium Bachelor

Die Studienabschlüsse beim BWL Studium - Bachelor
Studenten, die sich für ein BWL Studium entschieden haben, können verschiedene Abschlüsse auswählen. Dies ist zum einen der Bachelor, zum anderen kann aber auch ein Master-Studiengang oder ein Diplom-Abschluss erreicht werden. Der Abschluss BWL Studium Bachelor ist ein international gängiger Abschluss, der auf dem weiter zusammenwachsenden internationalen Markt auch im Ausland anerkannt wird. Der BWL Studium Bachelor wird bereits seit einigen Jahren an deutschen Hochschulen angeboten und weist verschiedene Gemeinsamkeiten mit dem bereits etablierten Abschlüssen Diplom und Magister.

Der BWL Studium Bachelor an Hochschulen
Der Begriff Bachelor stammt aus dem Englischen und bezeichnet einen Junggesellen. Aus diesem Grund ist der BWL Studium Bachelor Abschluss der erste berufliche Abschluss, der an einer Hochschule erreicht werden kann.
Der BWL Studium Bachelor ist daher der erste akademische Grad, den Studenten an einer Universität erreichen können. Die Regelstudienzeit der Betriebswirtschaftslehre ist hierbei kürzer als bei anderen Studiengängen und beträgt lediglich drei bis vier Jahre, also sechs bis acht Semester.

Mit der Einführung des BWL Studium Bachelor sollte auch die Ausbildung in Deutschland kürzer und effektiver gestaltet werden. Zudem soll sie einen größeren Praxisbezug erreichen, so dass die Studenten direkt nach dem Abschluss in die Wirtschaftsunternehmen einsteigen und dort arbeiten können. Auf Wunsch ist es auch möglich, im Anschluss an das BWL Studium Bachelor den Master-Abschluss anzustreben und sich so weiter zu qualifizieren. In der Praxis wird der BWL Studium Bachelor Abschluss einem Diplom-Abschluss an einer Fachhochschule gleichgesetzt, so dass auch entsprechende Stellenangebote angenommen werden können.

BWL Bachelor
Der BWL Studium Bachelor an Berufsakademien Neben Universitäten bieten auch Berufsakademien den Bachelor-Abschluss im Bereich der Betriebswirtschaftslehre an. Voraussetzung für den BWL Studium Bachelor an der Berufsakademie ist die Fachhochschul- oder die Hochschulreife, auch eine vergleichbare Ausbildung kann entsprechend anerkannt werden.

Bei Berufsakademien wird die Ausbildung an der Fachhochschule mit der Praxis in einem Unternehmen kombiniert. Ähnlich wie bei einer klassischen Ausbildung erlangt der Student in diesem Fall umfassende Kenntnisse des Unternehmens und der praktischen Arbeit, gleichzeitig werden während der Studienzeit die notwendigen theoretischen Kenntnisse erlangt, die später für den beruflichen Aufstieg benötigt werden.