BWL Dauer 2017 / 2018

Sonntag, den 24. September 2017 um 21.20 Uhr

 

BWL Studium Dauer

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre
Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist für viele junge Menschen erstrebenswert, da mit einem solchen Abschluss eine attraktive Karriere in einem Wirtschaftsunternehmen tätig ist, zudem ermöglicht das Studium, selbst ein Unternehmen zu gründen, da während der Studiendauer alle hierfür notwendigen Kenntnisse vermittelt werden.

Der Inhalt des BWL Studiums ist daher sehr umfassend und reicht von der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre über das Rechnungswesen bis hin zur Wirtschaftsmathematik. In einem ersten Grundstudium werden die allgemeinen Wissensbereiche vermittelt, im späteren Hauptstudium haben Studenten der Betriebswirtschaftslehre sogar die Möglichkeit, sich weiter zu spezialisieren und so ihren Interessen nachzugehen. Wie viel Zeit für ein solches Studium kalkuliert werden muss ist abhängig davon, welchen Abschluss man als Student anstrebt und an welcher Lernstätte der Abschluss erworben wird.

Die BWL Studium Dauer an der Universität
Studenten, die an der Universität studieren, müssen eine BWL Studium Dauer von sechs bis zehn Semestern beachten. Der eher kurze Bachelor-Studiengang kann bereits nach sechs Semestern abgeschlossen werden, allerdings müssen die Lerninhalte hier während der kurzen BWL Studium Dauer übermittelt werden, was nicht allen Studenten gerecht wird. Um den Master-Abschluss im Anschluss an den Bachelor-Abschluss zu erreichen, müssen zusätzlich vier Semester studiert werden.

Viele Studenten an der Universität entscheiden sich allerdings für einen Diplom- oder Magister-Studiengang. Diese Abschlüsse sind nach acht bis zehn Semestern zu erreichen.
Neben diesen reinen Studienzeiten sollte für die BWL Studium Dauer auch ein oder mehrere Praktika, idealer Weise im Ausland, kalkuliert werden. Diese würden die BWL Studium Dauer natürlich entsprechend verlängern.

Die BWL Studium Dauer an der Fachhochschule
Neben der Universität bietet auch die Fachhochschule das Studienfach der Betriebswirtschaftslehre an. Für den FH-Bachelor Abschluss werden ebenfalls sechs Semester benötigt, das FH-Diplom erhalten Studenten nach einer BWL Studium Dauer von acht bis zehn Semestern.

Da die Praxis in der Fachhochschule bereits während des Studiums eingebunden ist, muss häufig keine Zeit für separate Praktika kalkuliert werden. Ein an das Studium anschließendes vollumfängliches Praktikum, welches ebenfalls im Ausland absolviert werden kann, könnte die späteren Berufsaussichten, vor allem in international agierenden Unternehmen, jedoch erhöhen.

Die BWL Studium Dauer im Fernlehrgang
Da die Betriebswirtschaftslehre ein beliebter Studiengang ist, haben sich auch verschiedene Fernhochschulen für dieses Angebot entschieden. Bei einem solchen Fernlehrgang werden die Studieninhalte berufsbegleitend vermittelt, später kann dann sogar ein staatlich geprüfter Abschluss absolviert werden. In einigen Fällen kann der Abschluss sogar in einer bestimmten Studienrichtung erfolgen, wodurch dann der späteren Karriere kaum noch Grenzen gesetzt sind.

Ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, welches lediglich mit einem Zeugnis der Lehrgangsstätte beendet wird, dauert zwischen 22-28 Monaten. Um den Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt zu erreichen, ist einen BWL Studium Dauer von bis zu 36 Monaten notwendig. Dies alles sind natürlich Richtwerte für die BWL Studium Dauer. Ebenso wie an der Fachhochschule oder der Universität ist es auch hier möglich, die Regelstudienzeit zu verlängern.